16:9 Konverter

Kennen Sie noch einen Kollegen, der an einem 4:3 Bildschirm arbeitet ? oder Gibt es noch irgendwo im Unternehmen einen 4:3 Beamer ?

So oder so ähnlich wird gefragt und schnell ist der Umstieg auf das modernere 16:9 Seitenformat für Präsentationen beschlossene Sache, ein neues Template erstellt, in Umlauf gebracht und: Willkommen in der nun flächenfüllenden Präsentation ohne schwarze Trauerränder!

Nur leider hat niemand die Umstellung der Altpräsentationen auf das neue Seitenformat thematisiert...

Fakt ist leider, daß es für PowerPoint-Nutzer kein praktikables Verfahren gibt, um 4:3 Präsentationen verlustfrei auf 16:9 zu portieren. Alle im Internet empfohlenen Verfahren führen zu Verzerrungen der Inhalte und weiteren Fehlern, wir haben sie alle ausprobiert...
Letztendlich müssen diese Fehler mit erheblichen Aufwand korrigiert werden.

Für einen Großkunden mit einer Vertriebsbibliothek mit über 20.000 Folien war das nicht vertretbar und wir suchten nach einem neuen Ansatz. Heraus kam der absolut verlustfreie 16:9 Konverter. Einzige Voraussetzung: Die Folien müssen im neuen Dateiformat *.pptx (ab Office 2007) vorliegen.
Dann:

  • wird das Dateiformat aufgebrochen und an verschiedenen Stellen so modifiziert, daß die Datei glaubt, sie wäre jetzt im 16:9 Seitenformat
  • Danach wird der alte 4:3 Folienmaster um alles Bestandteile bereinigt
  • und schließlich der neue 16:9 Folienmaster der Präsentation zugewiesen

Heraus kommen Präsentationen im 16:9 Seitenformat, bei denen die ursprünglichen 4:3 Inhalte ohne jede Verzerrung angezeigt werden. Die Folien können dann auf die neue Breite hin angepasst werden.

Durch diese Methodik verringert sich der Arbeitsaufwand im Vergleich zu den anderen Verfahren laut Aussage unseres Kunden um mehr als 60 %!

Wenn Sie vor einer ähnlichen Situation stehen, sprechen Sie uns doch einfach mal an...

 
© 2003 - Templeton & Webster  | Corporate Solutions